Spenden Sie!
„Musik ist der Motor für unsere Projekte"
Stiftungsgründer Peter Maffay im Interview


Frage: Welche Kinder kommen in die Schutzräume und was ist deren Hintergrund?

Peter Maffay: „Unsere Stiftung kümmert sich um traumatisierte Kinder – beispielsweise Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, die im Heim aufwachsen. Kinder, die misshandelt wurden, die ihre Eltern verloren haben oder die selbst schwer krank sind. Diesen Kindern möchten wir eine Auszeit von ihrem Schicksal ermöglichen.“


Frage: Was wird in Zukunft wichtiger sein, die Musik oder die Stiftung?

Peter Maffay: „Die Stiftung. Natürlich werde ich weiterhin Musik machen… ob auch noch in zehn Jahren, weiß ich nicht. Tabaluga ist hierbei ein ganz wichtiger Begriff, denn er steht für beide Bereiche: Tabaluga ist Musik, ganz klar. Musik, die sowohl unterschiedliche Altersgruppen als auch Liebhaber unterschiedlicher Musikstile anspricht. Aber Tabaluga ist auch ein Symbol für diejenigen Werte, die unserer Stiftung wichtig sind: Freundschaft, Toleranz, Gewissenhaftigkeit, Achtsamkeit und Verantwortung für unsere Umwelt und unsere Mitmenschen. Und nicht zuletzt ist Tabaluga auch finanziell gesehen ein wichtiger Pfeiler unserer Arbeit: Der Rückkauf der Rechte an der Figur Tabaluga und die Gründung der Tabaluga Enterprises GmbH im Jahr 2013 hatte in erster Linie den Zweck, die Projekte unserer Stiftung auf lange Sicht zu sichern – auch dann, wenn ich in Zukunft irgendwann einmal nicht mehr aktiv Musik machen werde.“