Spenden Sie!
Helfen Sie uns helfen!
Volkswagen Service Deutschland unterstützt die Peter Maffay Stiftung

Nahezu alle Volkswagen Partner in Deutschland prüfen in einer ganzjährigen Aktion die Fälligkeit der Verbandkästen im Auto; denn nach der StVZO muss dieser alle 5 Jahre erneuert werden. Der Austausch beim Volkswagen Partner dient gleichzeitig einem guten Zweck, denn aus dem Erlös jedes Verbandkastens spenden Volkswagen Partner jeweils 1,00 Euro an die Peter Maffay Stiftung. Eine gute Sache, über die wir uns freuen!

Herzlichst Ihr Albert Luppart
Geschäftsführer der Peter Maffay Stiftung

Nähre Informationen unter:
www.helfen-sie-uns-helfen.de
Verbandkasten-Tauschaktion:
Auch in diesem Jahr konnte wieder ein Betrag von 300.000 Euro an die Peter Maffay Stiftung übergeben werden.

Über 300.000 € für Kinder in Not
Scheckübergabe an Peter Maffay


August 2013 - Bei der Verbandkastentauschaktion unter dem Motto „Helfen Sie uns helfen“ sind in diesem Jahr Spenden in Höhe von 318.900 Euro zusammengekommen. Beim Tabaluga Kinderfest in Duderstadt Ende August wurde der Scheck von Michael Lamlé, Geschäftsführer Volkswagen und Audi Händlerverband, und Thomas Müller, Leiter Volkswagen Service Deutschland, an die Peter Maffay Stiftung e.V. überreicht. Der Betrag kommt benachteiligten oder in Not geratenen Kindern zugute.
„Wir freuen uns sehr, mit der Aktion ‚Helfen Sie uns helfen‘ auch in diesem Jahr einen hohen Betrag an die Peter Maffay Stiftung zur Unterstützung benachteiligter Kinder übergeben zu können. Unser Dank gilt dabei den vielen beteiligten Volkswagen Autohäusern und dem Volkswagen/Audi Händlerverband, die diese Aktion mit viel Engagement unterstützt haben, aber auch den vielen Kunden für ihre Teilnahme. Sie haben mit dem Kauf eines neuen Verbandkastens nicht nur in ihre eigene Sicherheit investiert, sondern auch in die Zukunft vieler Kinder“, erläutert Thomas Müller das Ergebnis der Spendenaktion.

Bereits seit 2004 engagiert sich Volkswagen in Deutschland mit der Aktion „Helfen Sie uns helfen“ und unterstützt damit karitative Einrichtungen. Dabei wurden bislang insgesamt 1,8 Millionen Euro an Spenden gesammelt. In diesem Jahr wurden neben dem Verbandkasten weitere Produkte in die Aktion aufgenommen: Für jedes Warndreieck fließt nun ein Euro und für jede Warnweste 0,50 Euro in die Aktion „Helfen Sie uns helfen“.

Seit 2011 arbeitet Volkswagen im Rahmen von „Helfen Sie uns helfen“ mit der Peter Maffay Stiftung zusammen. Die Stiftung setzt soziale und humanitäre Projekte in Deutschland, Spanien und Rumänien um. Im Mittelpunkt steht die Arbeit für in Not geratene Kinder. Für sie entwickelt die Stiftung Hilfsangebote und unterstützt als gesellschaftliche Lobby das Ziel, bessere Lebensbedingungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu schaffen. Die gut 300.000 Euro aus „Helfen Sie uns helfen“ verwendet die Stiftung in diesem Jahr für zwei Projekte in Radeln (Rumänien). Dort wird eine Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern geschaffen. Außerdem fließt das Geld in die Sanierung eines Gebäudes, das zu einer Kindertagesstätte umgebaut wird.

KLICKEN SIE HIER FÜR DIE PRESSEMELDUNG

VW Partner helfen –
Scheckübergabe Verbandkastenaktion


Die Peter Maffay Stiftung sagt "Herzlichen Dank"

April 2012 - Volkswagen Service Deutschland unterstützt die Peter Maffay Stiftung bei der Einrichtung von Schutzräumen für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Die Stiftung betreibt verschiedene therapeutische Einrichtungen in Deutschland, auf Mallorca und in Rumänien. Hier finden Kinder und Jugendliche Hilfe zum Beispiel bei der Bewältigung von sozialen Problemen, chronischen Erkrankungen, oder bei Trauerproblematik.

Der Spendenbetrag von 335.000 EUR kommt verschiedenen Projekten der Stiftung zu Gute.

„Danke an alle die geholfen und zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben!“, so Peter Maffay nach der Scheckübergabe. „Mit diesem stolzen Betrag können direkt einige wichtige Vorhaben unserer Stiftungsarbeit in Gang gesetzt und realisiert werden. Zudem freuen wir uns sehr darüber, dass wir auch in 2012 die Spendenaktion mit den Volkswagen Partnern weiterführen können. Es gibt ja noch genug zu tun.“

Weiterlesen