Spenden Sie!
Begegnungen, Schutz und Bildung
auf Gut Dietlhofen

Diese Grundsätze werden jeweils einzeln gefördert, sind aber erfahrungsgemäß in der alltäglichen (pädagogischen) Arbeit immer miteinander verbunden. Zugutekommen sollen sie allen Besucherinnen und Besuchern gleichermaßen, unabhängig von ihrer ethnischen und sozialen Herkunft und ihrem kulturellen Hintergrund.
Bildung und Erziehung

Gut Dietlhofen versteht sich zum einen als Ort, den Schulklassen aus ganz Deutschland und Europa besuchen können und an dem Kindern und Jugendlichen der Lernstoff in einer Weise nahegebracht werden kann, wie dies im Schulalltag meist nicht möglich ist. In diesem Rahmen sind außerschulische, eng mit dem jeweiligen Lehrplan abgestimmte Projekte vorgesehen.

Bei solchen sich stets an den Interessen, Bedürfnissen und Lebensumständen der Kinder und Jugendlichen orientierenden Bildungsangeboten steht im Vordergrund, dass sie dauerhaft soziale und ökologisch bewusste Erlebens- und Verhaltensdispositionen entwickeln. Das Ziel ist es, ihnen ein Fundament für eine selbstbestimmte Entwicklung in der Zukunft zu geben und sie zu selbstständigen und verantwortungsvollen Mitgliedern dieser Gesellschaft zu machen. Dafür soll ihnen die Bedeutung von Werten wie Familie, Freundschaft, Liebe, Bildung, Nachhaltigkeit und respektvoller Umgang mit der Natur, Gerechtigkeit und Toleranz nahegebracht werden.

Mit diesem Konzept soll Gut Dietlhofen beispielhaft für die gesamte Arbeit der Peter Maffay Stiftung werden.




Berichte    Broschuere    Spenden Sie