Spenden Sie!
Berichte
Lesen Sie hier Berichte vom Tabalugahaus am Maisinger See.
Reisebericht über die Fahrt nach Jägersbrunn

27.03.2014 - Liebe Julia Hoffmann, liebe Erika Weiß, lieber Peter Maffay,
sehr geehrte Damen und Herren der Stiftung,

mit diesen Zeilen möchten wir Euch DANKE sagen. Wir haben vom 10.-17. März 2014 eine Reise nach Jägersbrunn unternehmen dürfen. Von Anfang an hat uns Julia bei der Planung der Fahrt mit Rat und Tat zur Seite gestanden und hat unsere Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt.

Auch bei Erika, die uns vor Ort betreut hat, haben wir uns sehr wohl gefühlt. Wir sind sehr stolz, die 920 km nach Jägersbrunn gereist zu sein – sicher ein Rekord für Gruppen aus Deutschland. Nach der Anreise am Montag sind wir um 16.30 Uhr in Jägersbrunn angekommen und wurden herzlich von Erika empfangen. Die Kinder haben sich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Auch der Kühlschrank war prall gefüllt. Daher haben wir nichts einkaufen müssen und waren für die ersten Tage gut versorgt.

Weiterlesen


Richtfest im Begegnungshaus Jägersbrunn

Im September 2013 konnten die Peter Maffay Stiftung und die Thomas Haffa Stiftung bei strahlendem Sonnenschein Richtfest für das Begegnungshaus in Jägersbrunn bei Starnberg feiern, auch wenn der "Neubau ein Flachdach bekommt" scherzte Bauherr Thomas Haffa.

Handwerker, Architekten, Nachbarn, Thomas und Gabriele Haffa, Peter Maffay, Sponsoren und Freunde zählten zu den Gästen. Das marode alte "Sommerhaus", das neben der ehemals ältesten bayrischen Jugendherberge in Jägersbrunn steht wurde im vergangenen Herbst abgerissen, wenige Monate darauf erfolgte der Spatenstich für den Neubau und nun steht schon der Rohbau.

Weiterlesen


Eröffnung Tabalugahaus am Maisinger See

Die Peter Maffay Stiftung konnte am Montag, 11.04.2011 zusammen mit ihrem Stifter und Gründer Peter Maffay die ehemalige Jugendherberge in Jägersbrunn als neues „Tabaluga-Haus am Maisinger See“ eröffnen. Das Haus ist analog zur Finca Ca’n Llompart auf Mallorca ein weiterer „Schutzraum für Kinder“.

Die seit 1924 bestehende älteste Jugendherberge Bayerns wurde seit 1987 nicht mehr aktiv betrieben. Nun soll das Tabalugahaus ein „Ort der Geselligkeit und der Begegnung“ werden, sagte Peter Maffay in seiner Begrüßungsrede. Die Renovierungsarbeiten wurden unter der Leitung von Architekt Florian Wiesler vorgenommen. Das Haus wurde grundlegend saniert, bekam eine Wärmedämmung und ein neues Dach.

Bis zu zwölf traumatisierte Kinder und Jugendliche können im Tabalugahaus mit ihren gewohnten Betreuerinnen und Betreuern therapeutische Aktivaufenthalte verbringen. Wanderungen und Fahrradtouren in dem vogelreichen Gebiet des Maisinger Sees - herrlich gelegen im Voralpenland sowie Ausflüge im gesamten Landkreis Starnberg und auch in die Stadt München werden die Aufenthalte der Schützlinge prägen.

Der Starnberger Bürgermeister Ferdinand Pfaffinger, der Landrat des Landkreises Starnberg Karl Roth, Gerhard Koller, Präsident des Landesverbands Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk gratulierten Peter Maffay zu seinem Engagement. Es spielte die Blaskapelle Pöcking und die Vorschulkinder des Montessori Kindergartens Tutzing sangen zur Einstimmung Lieder. Die Segnung des Tabalugahauses nahmen Pfarrerin Birgit Reichenbacher und Diakon Manfred Mahr vor.

Weiterlesen