Spenden Sie!
Berichte
Lesen Sie hier Berichte vom Tabalugahaus Gut Dietlhofen.
Herbstmarkt auf Gut Dietlhofen

23.09.2016 - Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. September 2016, fand auf Gut Dietlhofen der traditionelle Herbstmarkt statt. Das Wetter war denkbar ungünstig oder um es etwas deutlicher zu sagen: es schüttete teilweise wie aus Kübeln. Aber dennoch ließ sich eine ganze Reihe von Besuchern davon nicht abschrecken. Neben dem Hofladen, der zweimal wöchentlich geöffnet ist, gab es an diesem Wochenende auch zahlreiche Stände mit selbstgemachten Produkten wie z. B. Marmeladen, Likören etc. Ein Drechsler gab vor Ort eine Kostprobe seiner Arbeit und verkaufte diverse Holzobjekte, darunter Deko-Pilze, Ketten oder auch Karaffen mit Zirbenholzkugel. Darüber hinaus konnte man Hüte, Herbstkränze, Filzprodukte und Selbstgestricktes erstehen, an Hofführungen teilnehmen und sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen. So richtig herbstlich eben!

Weiterlesen




Herzogsägmühle und
Peter Maffay Stiftung
starten Kooperation


Das erste gemeinsame Projekt:
biologischer Gemüseanbau auf Gut Dietlhofen


12.09.2016 (Pressemitteilung) - Die Herzogsägmühle, eine offene Dorfgemeinschaft von hilfsbedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und die Peter Maffay Stiftung, die Ferienfreizeiten für benachteiligte Kinder anbietet, verbindet der gemeinsame Einsatz für Menschen, die Unterstützung bei der Bewältigung des Lebens brauchen, weil sie durch Behinderung, traumatische Erlebnisse, ungünstige Bedingungen des Aufwachsens, Erkrankung oder andere Lebensumstände nicht in angemessener Weise am Leben teilnehmen können.

Weiterlesen




Unser Hofladen auf Gut Dietlhofen

16.05.2016 - Seit April 2016 ist der Hofladen Freitag und Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Unsere Besucher freuen sich über den selbstgebackenen Kuchen oder Quiche. Außerdem gibt u.a. hofeigenes Bisonfleisch und Eier von glücklichen Hühnern.




Bewusste Ernährung
mit der EDEKA Stiftung

„Gemüsebeete für Kids“ auf Gut Dietlhofen

11.05.2016 - Seit diesem Jahr nimmt Gut Dietlhofen an dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der EDEKA Stiftung teil. Ziel des Projektes ist es, Kinder für eine bewusste Ernährung und Lebensweise zu begeistern. Dafür stellte die EDEKA Stiftung zwei Hochbeete samt Erde und Gemüse-und Salatpflänzchen zur Verfügung. Gemeinsam bewiesen Kinder der Wielenbacher Grundschule und Peter Maffay am 11. Mai 2016 echte Gärtnerqualitäten: Unter Anleitung des Teams der EDEKA Stiftung wurden die Hochbeete fachgerecht bepflanzt und begossen. Kurz zuvor hatte am selben Tag ebenfalls eine Beetanpflanzung im Rahmen des Projektes im Tabalugahaus in Jägersbrunn am Maisinger See mit dem Kindergarten Pöcking stattgefunden, auch dort ist der Garten jetzt um ein Gemüse-Hochbeet bereichert.

Mit den Projekten der EDEKA Stiftung soll die Ernährungskompetenz der in den Tabalugahäusern betreuten Kinder spielerisch gefördert und die Kinder bestärkt werden, Verantwortung für sich und die Umwelt zu übernehmen.

An dem Team der EDEKA Stiftung, das im Rahmen des Projektes „Gemüsebeete für Kids“ auf Gut Dietlhofen war, sind definitiv Kindergärtner verloren gegangen! Hingebungsvoll, witzig und geduldig erklärten Olaf, Silvie und Marina den 42 Kindern der Wielenbacher Grundschule im Rahmen der Pflanzaktion am 11. Mai die Basics des richtigen Gärtnerns: Wofür braucht eine Pflanze Wurzeln? Worauf muss man beim Einpflanzen achten? Was brauchen die Pflanzen um groß und stark zu werden? etc. Der durchaus lebhafte Haufen hörte aufmerksam zu und hatte sichtlich Spaß dabei. Am Ende überreichte Peter Maffay jedem der kleinen Nachwuchsgärtner eine Urkunde und betonte: „Einen so kompetenten Partner wie EDEKA samt der EDEKA Stiftung an unserer Seite zu wissen, bedeutet Motivation und Kraft zugleich. Beides zugunsten von Kindern und Jugendlichen. Das ist super!“




Gut Dietlhofen wird Zentrum der Peter Maffay Stiftung

18.11.2015 - Peter Maffay hat mit Gut Dietlhofen bei Weilheim in Oberbayern einen neuen Standort für die Projektarbeit der Peter Maffay Stiftung erschlossen. Das weitläufige Anwesen mit circa 70 Hektar Ländereien bietet ideale Voraussetzungen für die Umsetzung der Ziele der Peter Maffay Stiftung und wird benachteiligten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen bald einen weiteren Schutzraum bieten.

Das Erleben von Natur ist eines der zentralen Konzepte der Peter Maffay Stiftung, die jährlich mehr als 1.200 Kindern und Jugendlichen therapeutische Aufenthalte ermöglicht. Das mitten in der Natur gelegene Gut im oberbayerischen Pfaffenwinkel im Landkreis Weilheim ist dafür ein optimaler Standort: Die Kinder und Jugendlichen kommen mit der aktiven Landwirtschaft und den Tieren in Berührung und werden unter Anleitung in die Tätigkeiten des Gutes einbezogen. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei der ökologische Anbau von Obst und Gemüse sowie der Erlebnisbauernhof. Was sich bereits in den drei anderen Einrichtungen der Peter Maffay Stiftung in Jägersbrunn, auf Mallorca und in Rumänien bewährt hat, wird auch auf Gut Dietlhofen zum Tragen kommen: Gerade für traumatisierte Kinder und Jugendliche bildet die Natur mit Tieren, Gärten, Wald und Wiesen häufig den Schlüssel, mit dem sie erreicht werden können. "Es ist das schönste Geschenk für uns, zu beobachten, wie sie Kraft tanken, ausgelassen spielen und toben, aus sich heraus gehen und nicht selten auch neues Selbstvertrauen gewinnen",
so Stiftungsgründer Peter Maffay.

Gut Dietlhofen wird zum physischen Zentrum für alle Aktivitäten der Peter Maffay Stiftung.
Es bietet beste Optionen, alle Ziele der Stiftung zu verwirklichen und zu einer Drehscheibe für "Begegnungen - Schutzräume für Kinder" zu werden.

In den verschiedenen Einheiten des Gutes sind unterschiedliche Nutzungen geplant: Für die therapeutischen Aufenthalte von gleichzeitig ca. 20 Kindern und Jugendlichen werden Schlaf- und Aufenthaltsräume geschaffen. Im Hofladen werden primär gutseigene Produkte aus ökologischem Anbau angeboten, durch die auch bewusste Ernährung vermittelt wird. In dem landwirtschaftlichen Betrieb sollen langfristig Ausbildungs- und Praktikumsplätze unter anderem auch für Flüchtlinge entstehen. Die Gutskirche wird eine soziale Begegnungsstätte, in der auch kulturelle und kreative Projekte umgesetzt werden können, dies vor allem durch geplante Jugendaustausche aus ganz Europa sowie Symposien, wie sie die
Peter Maffay Stiftung bisher schon erfolgreich veranstaltet hat.

Der gesamte Gutsbetrieb wird nach den Werten der Peter Maffay Stiftung und der Philosophie der Marke Tabaluga ausgerichtet im Sinne einer ökologischen und sozialen Wertekette, die Natur und Mensch verbindet und die sich zu einem schonenden Umgang mit Ressourcen verpflichtet.
Gut Dietlhofen wird außerdem zu "Grünland" und damit ein wesentlicher Bestandteil für die Zukunft der Peter Maffay Stiftung.

Unabhängig von dem Beginn der eigentlichen Stiftungsarbeit geht die Planung dahin, ab Anfang Dezember 2015 etwa ein Jahr lang Flüchtlinge für eine Übergangszeit auf dem Gut zu beherbergen. Die Aufnahme von rund 20 Flüchtlingen wird derzeit noch mit dem zuständigen Landratsamt abgestimmt.

Geeignete Partner und Unterstützer können sich bei Interesse gerne an die Peter Maffay Stiftung wenden. Informationen unter www.petermaffaystiftung.de

Abschließend dankt Peter Maffay dem bisherigen Eigentümer, der internationalen Hilfsorganisation Nehemiah Gateway, für die Möglichkeit
Gut Dietlhofen zu erwerben und für den reibungslosen und freundschaftlichen Ablauf beim Übergang des Gutes. Die Zusammenarbeit ist von gegenseitigem Respekt geprägt und auf Augenhöhe. Beide gemeinnützigen Organisationen - Nehemiah Gateway gGmbH sowie die
Peter Maffay Stiftung - verbindet das Anliegen, die Situation hilfsbedürftiger Menschen positiv und nachhaltig zu verbessern.